Kontakt
Zahnärztliche Praxisklinik Dr. Stein & Kollegen
Zurück zur Merkliste hinzufügen Merkliste ansehen Druckversion Als PDF speichern

Kinesiologie

Aus der alternativen Medizin kann die Kinesiologie ergänzend zu unseren Diagnose- und Behandlungsverfahren sehr gut eingesetzt werden. Heilpraktikerin Beate Kuhlmann führt diese Untersuchungen bei Ihnen durch.

Ganzheitliche Diagnose und Therapie mit Prognos®

Prognos® ist ein Verfahren, um die Energie des Körpers zu ermitteln und Rückschlüsse auf Störungen und Krankheitsursachen zu ziehen.

Bei welchen Behandlungen wir Prognos® zum Beispiel einsetzen können:

  • Wir können messen, ob Bakterien, die beispielsweise für eine Zahnfleischentzündung oder Parodontitis verantwortlich sind, Ihr gesamtes Wohlbefinden beeinflussen.
  • Wir erheben Ihren persönlichen Mundgesundheitsstatus und stellen fest, ob sich einzelne Zähne als „Störherde“ mit bislang unentdeckten Wechselwirkungen ungünstig auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden auswirken.
  • Wir finden heraus, wie Ihre Zähne und Ihr Kaumechanismus, bestimmte Muskelgruppen, Organe oder Ihre Emotionen miteinander harmonieren, und ob das Zusammenspiel durch Energiemangel gestört ist.

Weitere Diagnosemöglichkeiten in der Kinesiologie sind:

Mit dem kinesiologischen Test lässt sich vielfach herausfinden, ob bei Ihnen eventuelle Materialunverträglichkeiten vorliegen. Dies ist wichtig bei der Auswahl des Werkstoffes für Ihren Zahnersatz – so können wir bereits hier späteren allergischen Reaktionen vorbeugen. Auch untersuchen wir mit diesem Test, ob in Ihrem Körper mögliche Schwermetallbelastungen zu finden sind. » Sehr gut körperverträglich und metallfrei das vollkeramische Material Zirkoniumdioxid

Wie der Test funktioniert: Mit homöopathischen Mitteln überprüfen wir, wie Ihre Muskeln darauf reagieren. Je nach Ergebnis empfehlen wir Ihnen eine geeignete Behandlung.

Eine weitere kinesiologische Methode ist der Armlängenreflex. Der Test zielt darauf ab, den Energiefluss im Körper normalisieren zu können und in harmonischen Einklang zu bringen.

Als Grundlage für den Test wird eine Frage formuliert, um die Ursache für Beschwerden zu finden. Eine solche Frage kann zum Beispiel lauten: Ist möglicherweise eine Schwermetallbelastung für meine Beschwerden rasche Erschöpfung, Hals- oder Kopfschmerzen verantwortlich?

Für den Test legt man sich anschließend in Rückenlage auf eine Liege. Der Untersucher stellt sich ans Kopfende und zieht die Arme sanft in seine Richtung. In der Regel sind beide Arme gleich lang. Besteht eine Belastung, zieht sich die Muskulatur auf der einen Seite zusammen, sodass der eine Arm nicht so weit gestreckt werden kann wie der andere.

Info

» Unsere Naturheilverfahren im Überblick

Zahnärztliche Praxisklinik Dr. Stein & Kollegen | Hansastr. 44 | Corsopassage | 44137 Dortmund-City | Tel.: 0231 - 108 71 74 | Impressum