Kontakt

Mundgeruchs
behandlung

Für die meisten ist Mundgeruch ein unangenehmes Thema. Jedoch gibt es häufig unkomplizierte, rasche Abhilfe: Oft ist es ausreichend, die tägliche Zahnpflege zu optimieren.

Ursachen: Karies, Parodontitis, Stoffwechselerkrankungen

Die Ursachen für Mundgeruch liegen meist im Mund-, Nasen- und Rachenraum. Eine unzureichende Zahn- und Mundpflege, Karies, Parodontitis, Stoffwechselkrankheiten (wie Diabetes, unter Umständen Lebererkrankungen) oder Beschwerden der Atmungsorgane können weitere häufige Gründe sein. Ebenso spielen die täglichen Gewohnheiten eine Rolle: Mundgeruch ist begünstigt, wenn Sie beispielsweise viel Knoblauch essen oder regelmäßig Alkohol oder Nikotin konsumieren. Dann breiten sich Bakterien im Mund aus, die durch Stoffwechselaktionen den unangenehmen Geruch hervorrufen. Jedoch ist hier der Mundgeruch meist von kurzer Dauer und klingt in der Regel wieder ab. Je länger die Bakterien aber in der Mundhöhle bleiben, desto mehr steigert sich dieser.

Behandlungsmöglichkeiten

Je nach Ursache sprechen wir mit Ihnen eine entsprechende Behandlung ab, zum Beispiel geben wir Ihnen Tipps zur optimalen Mundhygiene und einer möglichen Ernährungsumstellung, um die Mundflora zu verbessern. Zusätzlich können spezielle Zahnpasten und Mundspüllösungen helfen, die die Bakterienanzahl verringern und damit Mundgeruch vorsorgen. Sind Karies oder Parodontitis der Auslöser für Mundgeruch, hilft eine entsprechende Therapie.

Mundgeruchsbehandlung

Sie haben Fragen zur Mundgeruchsbehandlung? Wir beantworten sie Ihnen gern!